Lernsoftware für die Schule und zu Hause
 

Die Lernbasis für mehrere Klassen einrichten

Betroffene Programme

Diese Anleitung betrifft die folgenden Lernmodule:

  • Mathe 345, Schulhausversion
  • Deutsch 345, Schulhausversion
  • Bonne chance 1 mit Sprachausgabe, Schulhausversion
  • Bonne chance 2 mit Sprachausgabe, Schulhausversion
  • Bonne chance 3 mit Sprachausgabe, Schulhausversion

Das Klassen-Feature

Die aktuellste Version der Lernbasis kann für mehrere Klassen eingerichtet werden. Dabei wird beim Starten der Lernbasis ein Fenster zur Auswahl der Klasse anzeigt. Nach dem Auswählen einer Klasse werden nur die Schülerinnen und Schüler der entsprechenden Klasse angezeigt.

Die Einrichtung dieses Features geschieht manuell, ist aber sehr einfach. Die folgenden Abschnitte erklären, wie die Lernbasis auf einem einzelnen Computer und im Netzwerk für mehrere Klassen eingerichtet werden kann.

Konfiguration der Lernbasis für mehrere Klassen auf einem einzelnen Computer

Falls Sie Windows 2000 oder Windows XP verwenden, loggen Sie sich als Administrator (oder ein Benutzer mit genügend Berechtigungen zum Installieren von Software) ein. Stellen Sie sicher, dass Sie das neuste Update der Lernbasis installiert haben. (Es ist mindestens Version 0453 erforderlich.)

Führen Sie die folgenden Schritte durch, um die Lernbasis für mehrere Klassen einzurichten:

  1. Öffnen Sie die Datei C:\Programme\Lernbasis\conf.txt in einem Texteditor und fügen Sie folgende Zeile hinzu:

    selectclass=true

  2. Erstellen Sie den Ordner C:\Programme\Lernbasis\class\. Erstellen Sie in diesem Ordner einen Unterordner für jede Klasse, z. B. C:\Programme\Lernbasis\class\4. Klasse oder C:\Programme\Lernbasis\class\Klasse 3A.

Konfiguration der Lernbasis für mehrere Klassen in einem Netzwerk

Falls Sie Windows 2000 oder Windows XP verwenden, loggen Sie sich als Administrator (oder ein Benutzer mit genügend Berechtigungen zum Installieren von Software) ein. Stellen Sie sicher, dass Sie das neuste Update der Lernbasis installiert haben. (Es ist mindestens Version 0453 erforderlich.)

Richten Sie auf dem Server die Klassen ein:

  1. Erstellen Sie den Ordner C:\Programme\Lernbasis\class\.
  2. Erstellen Sie in diesem Ordner einen Unterordner für jede Klasse, z. B. C:\Programme\Lernbasis\class\4. Klasse oder C:\Programme\Lernbasis\class\Klasse 3A.

Richten Sie anschliessend die Lernbasis folgendermassen auf jedem Schüler-Computer ein:

  1. Öffnen Sie die Datei C:\Programme\Lernbasis\conf.txt und fügen Sie folgende Zeilen hinzu:

    selectclass=true

    lernpath/usr=\\SERVER\Lernbasis\usr

    lernpath/class=\\SERVER\Lernbasis\class

    Diese Zeilen bewirken, dass die Lernbasis alle Klassen (class) auf SERVER im freigegebenen Ordner "Lernbasis" sucht. SERVER bezeichnet dabei den Namen des Servers in der Netzwerkumgebung.

  2. Löschen Sie die Ordner usr und class (falls vorhanden) in C:\Programme\Lernbasis.

Alle Benutzerdaten werden nun auf dem Server gespeichert. Da dies sehr kleine Datenmengen sind wird das Netzwerk dadurch nur wenig belastet.

Wenn Sie einen Schüler oder eine Schülerin auf einem Computer hinzufügen oder löschen wirkt sich dies automatisch auf alle Computer im Netzwerk auf.

Hinweise

  • Falls Sie bereits Schülerprofile eingerichtet haben und diese übernehmen möchten, verschieben Sie einfach die Schülerordner aus C:\Programme\Lernbasis\usr in die entsprechenden Klassenordner (z. B. C:\Programme\Lernbasis\class\Klasse 3A).
  • Optional können Sie zu jeder Klasse einen kurzen Kommentar (z. B. Name des Lehrers) festlegen. Erstellen Sie dazu die Textdatei conf.txt im Klassenordner und fügen Sie dort folgenden Text ein:

    comment=Hans Meier

    Dieser Kommentar wird im Fenster der Klassenauswahl direkt unter dem Namen der Klasse angezeigt.

© 1998 - 2014 LoThoSoft


Zurück zum Support-FAQ

 

Links

Lernbasis Update

Die Lernbasis im Netzwerk verwenden